Pädiatrie

Behandlungsfelder

Kinder und Jugendliche mit

  • Körperlichen, geistigen und emotionalen Entwicklungsverzögerungen in Einzel und klein Gruppensitzungen
  • Schreib-,Lese-und Rechenschwierigkeiten und allgemeine Lernstörungen und Lernauffälligkeiten Störungen der Motorik (Grob -,Fein-und Graphomotorik)
  • Störungen der sensorischen Integration
  • Wahrnehmungsstörungen (z.B. visuell, taktil, auditiv) Testungen für Befunderhebung
  • Körperlichen und geistigen Behinderungen (z.B.Cerebralparese, Trisomie 21
  • ADHS
  • Mit Defizit Impulskontrolle und Frustrationstoleranz
  • Fehlender Planungs-und Handlungsstrategie, oder bei sozialer Unsicherheit
Im Vordergrund der Therapie werden vorhandene Stärken des Kindes als Motivationsträger für die Behandlung der Defizite des jeweiligen Kindes innerhalb der Therapie genutzt. Nach Befunderhebung können Verrichtungen des täglichen Lebens, Bewegung, Spiel und auch handwerkliche Tätigkeiten Inhalt der Therapie sein. Dabei spielen verhaltenstherapeutische Gesichtspunkte sowie Elternberatung und Hausaufgaben eine sehr wichtige Rolle in der Behandlung

Behandlungsziele und -konzepte

  • Vermitteln von Planungs- und Handlungsstrategien
  • Entwicklung und Verbesserung der Grob- und Feinmotorik, Koordination, Aufnahme und Verarbeitung von Sinnesreizen und zwischenmenschlicher Interaktion (Kommunikation)
  • Vermeiden von Folgeschäden der Krankheiten und deren Fortschreiten
  • Erreichen größtmöglicher Selbständigkeit durch Selbsthilfetraining sowie Anleitung der Bezugsperson
  • Für den Therapieerfolg ist das einbeziehen des sozialen Umfelds des Kindes sehr wichtig
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit der Erzieher, Lehrer, anderen Therapeuten und vor allem der Eltern ist notwendig
  • Befunderhebung und Testverfahren zur Diagnose
  • Behandlungskonzepte in der Pädiatrie
  • Sensorische Integrationstherapie nach den Grundlagen J.Ayres
  • Behandlung bei Entwicklungsproblematiken in der Grob und /oder der Feinmotorik
  • Visuelles Wahrnehmungstraining nach M.Frostig
  • Förderung der Wahrnehmung und der Wahrnehmungsverarbeitung
  • Trainingsprogramme bei ADS/ Konzentrationsstörung und Teilleistungsstörungen (LRS,Dyskalkulie)
  • Basale Stimulation
  • Psychomotorik /Entspannungsübungen
  • Marburger Konzentrationstraining nach Kowatschek
  • Grafomotorische Übungsprogramme
  • Händigkeitstest nach Dr. Sattler
  • Handwerkliche, gestalterische und spielerische Behandlungstechniken
  • Elterncoaching /Elternberatung
  • Beratung von Erziehern/innen und Lehrern/innen
  • Interdisziplinär Zusammenarbeit
  • Angehörigen Beratung in häuslicher und sozialen Umfeld